Neues Scheidungsrecht

Neues Scheidungsrecht: Auswirkungen auf die Tätigkeit der vormundschaftlichen Organe

Valentina Baviera/Christoph Häfeli/Martin Stettler/Urs Vogel,
Herausgegeben von der Konferenz der Kantone für Kindes- und Erwachsenenschutz KOKES,
4. unveränderte Auflage 2010, 56 Seiten, Luzern, Interact Verlag
(auf deutsch und französisch erhältlich).

Inhalt:

Am 1. Januar 2000 trat das neue Scheidungsrecht in Kraft. Die Gesetzesänderung ist mit zahlreichen Auswirkungen auf die Tätigkeit der vormundschaftlichen Organe verbunden. Die Broschüre, im Auftrag der Konferenz der Kantonalen Vormundschaftsbehörden (seit 1.1.2010: Konferenz der Kantone für Kindes- und Erwachsenenschutz KOKES) erstellt, gibt vormundschaftlichen Behörden und Sozialdiensten praktische Hilfestellungen im Umgang mit dem neuen Recht. Ausserdem stellt die Broschüre die neue Zuständigkeitsordnung, namentlich die Abgrenzung zwischen Gericht und vormundschaftlichen Behörden, dar.
Der Anhang enthält zwei Muster-Vereinbarungen von geschiedenen und nicht verheirateten Eltern betreffend gemeinsame elterliche Sorge.

Die Broschüre in Papierform ist vergriffen, kann aber kostenlos heruntergeladen werden:

Französische Fassung: "Le nouveau droit du divorce Conséquences pour les activités des organes de la tutelle" ISBN 3-906413-10-1, Link

zurück